Play
Deutsches Design setzt auf natürliche und langlebige Materialien. Foto: Abdel Y Costa / Unsplash.com Abdel Y Costa | Unsplash.com
Bild: Abdel Y Costa | Unsplash.com

Living is easy | Deutsches Design

Hauptsache funktional?

In unserer letzten Folge der ersten Staffel „Living is easy“ geht es um zeitgenössisches deutsches Design. Was macht es aus und welche Strömungen gibt es?

Living is easy wird präsentiert von smow.de – Designklassiker für Büro und zu Hause


Deutsches Design: funktional und langlebig?

Deutsches Design ist schlicht und funktional, ernst und sachlich – so heißt es immer. Und lange Zeit hat das sicherlich auch gestimmt, mittlerweile aber ist deutsches Design wesentlich vielfältiger.

Living is easy - der Design-Podcast wird präsentiert von smow.de

Living is easy – der Design-podcast wird präsentiert von smow.de.

Die klaren Strukturen sind geblieben, auch die gedeckten Farben sind nach wie vor typisch. Und dennoch hat es einen Wandel gegeben, andere Designformen haben den deutschen Stil beeinflusst. Zum Beispiel das skandinavische, das auch die deutschen Künstler mehr und mehr inspiriert.

Aber auch die Materialien haben sich mit der Zeit gewandelt. Zwar stehen immer noch naturbelassene und robuste Materialien im Vordergrund – zum Beispiel Leder oder Holz. Aber auch neuere Stoffe wie Kunststoff werden immer beliebter.

Gibt es das eine Möbelstück?

Über Strömungen im deutschen Design und die Hochburgen der Künstler haben wir mit Klaus Michel gesprochen. Er ist Professor für Innenarchitektur/Mobile Einrichtungen an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. detektor.fm-Moderator Claudius Nießen führt durch die neue Folge des Design-Podcasts. Und er verrät, welche Klassiker des deutschen Designs ihm am besten gefallen.


Living is easy automatisch bekommen? Dann abonnieren Sie den Podcast – auch direkt bei Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts und Spotify.