Longlist Deutscher Buchpreis | Christine Wunnicke

"Der Fuchs und Dr. Shimamura"

14.09.2015

Das Warten hat bald ein Ende, denn im Oktober wird der Deutsche Buchpreis vergeben. detektor.fm liest die Leseproben der 20 Nominierten exklusiv vor. Der Auszug heute: Christine Wunnickes Roman "Der Fuchs und Dr. Shimamura".

Buchpreis_Christine-Wunnicke

Christine Wunnicke - Der Fuchs und Dr. Shimamura

Der Fuchs und Dr. Shimamura

Christine Wunnicke

(Berenberg, bereits erschienen)

+++ Die Hörproben des Deutschen Buchpreises 2015 sind leider nicht mehr verfügbar +++ Neue Folgen gibt es ab dem 23. August 2016 +++

Deutscher Buchpreis 2015

Wer sind die zwanzig Favoriten für den Buchpreis? Wir stellen täglich einen Autoren und seinen Roman vor:

Die Autorin: Christine Wunnicke

Christine Wunnicke wurde 1966 in München geboren. Sie studierte Linguistik, Altgermanistik und Psychologie in Berlin und Glasgow. Die Autorin schreibt Hörspiele, biografische Literatur und Romane. Ihr Debütroman „Fortescues Fabrik“ ist 1998 erschienen.

Das Buch: „Der Fuchs und Dr. Shimamura“

Christine Wunnicke erzählt im Roman „Der Fuchs und Dr. Shimamura“ vom abenteuerlichen Leben des japanischen Neurologen Doktor Shimamura. Im Japan des 19. Jahrhunderts sind die Menschen vom Fuchs besessen. Vorzugsweise sucht der Fuchs sich Frauen aus.

Das muss der Doktor erkunden und reist gemeinsam mit einem liebestollen Studenten durch die japanische Provinz, wo die burleske Krankheit zur Folklore gehört. Der Student geht bald verloren und so muss der Doktor alleine weiterreisen. Auf der Reise fängt sich Shimamura selbst einen Fuchs.

Der einzige Ausweg: Die Flucht nach Europa. Der Fuchs aber lässt ihn nicht los. Auch nicht viele Jahre später, wenn sich das Leben des Doktors – der mittlerweile einen großen weiblichen Familienanhang hat und zurück in Japan ist – langsam dem Ende neigt.

SANYO DIGITAL CAMERAHören Sie hier einen Auszug aus Christine Wunnickes Roman "Der Fuchs und Dr. Shimamura".Christine WunnickeSprecherin: Sofia Biesch Baldin | detektor.fmFoto: privat