Longlist Deutscher Buchpreis | Frank Witzel

"Die Erfindung der RAF durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969"

11.09.2015

Der Deutsche Buchpreis 2015 wird im Oktober vergeben. Die 20 Nominierten stehen schon fest. Die Leseproben dazu hat detektor.fm vertont. Unter ihnen auch: Frank Witzels Roman "Die Erfindung der RAF durch einen Teenager".

Buchpreis_Frank-Witzel

Frank WItzel - Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

Frank WItzel

(Matthes & Seitz, bereits erschienen)

+++ Die Hörproben des Deutschen Buchpreises 2015 sind leider nicht mehr verfügbar +++ Neue Folgen gibt es ab dem 23. August 2016 +++

Deutscher Buchpreis 2015

Wer sind die zwanzig Favoriten für den Buchpreis? Wir stellen täglich einen Autoren und seinen Roman vor:

Der Autor: Frank Witzel

Frank Witzel wurde 1955 in Wiesbaden geboren. Er hält Vorträge, verfasst Lyrik und Katalogtexte und illustrierte unter anderem „Fabian“ von Erich Kästner. Witzels Debütroman „Bluemoon Baby“ erschien 2001.

Das Buch: „Die Erfindung der RAF durch einen Teenager“

Frank Witzel wechselt in seinem Roman „Die Erfindung der RAF durch einen Teenager“ immer wieder die Perspektive. Der Teenager, aus dessen Sicht erzählt wird, ist mal 13 Jahre alt, mal erwachsen. Mit seinen 13 Jahren stromert er gern durch Straßen und schießt mit seiner Wasserpistole durch die Gegend. So auch an einem Tag im Sommer 1969. Der Junge und seine Freunde werden verfolgt. Ihnen gelingt aber die Flucht. Als der Junge nach Hause kommt, läuft im Fernsehen die gescheiterte Verfolgungsjagd der Polizei auf die RAF. Zufall? Gespannt sitzt der Junge vor dem Fernseher. Bis seine Mutter ihn auf sein Zimmer schickt. Dort werden dann seine Ritterfiguren zu den gesuchten Terroristen.

Autorenbild Frank WitzelHören Sie hier einen Auszug aus Frank Witzels Roman "Die Erfindung der RAF durch einen Teenager".Frank WitzelSprecherin: Stefanie Gerressen | detektor.fm