Longlist Deutscher Buchpreis | Kai Weyand

"Applaus für Bronikowski"

10.09.2015

Auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2015 stehen 20 Nominierte. Wer von ihnen den Preis gewinnt, wird sich im Oktober zeigen. Die Zeit bis dahin verschönert detektor.fm mit den Leseproben der Nominierten. Die haben wir exklusiv vertont - so auch "Applaus für Bronikowski" von Kai Weyand.

Buchpreis_Kai-Weyand

Kai Weyand - Applaus für Bronikowski

Applaus für Bronikowski

Kai Weyand

(Wallstein, bereits erschienen)

+++ Die Hörproben des Deutschen Buchpreises 2015 sind leider nicht mehr verfügbar +++ Neue Folgen gibt es ab dem 23. August 2016 +++

Deutscher Buchpreis 2015

Wer sind die zwanzig Favoriten für den Buchpreis? Wir stellen täglich einen Autoren und seinen Roman vor:

Der Autor: Kai Weyand

Der Autor, Jahrgang 1968, arbeitete nach seinem Studium als Lehrer im Strafvollzug und leitete vier Jahre lang das Literaturbüro in Freiburg i. Breisgau. Seit 2005 ist er freier Schriftsteller. Sein Debütroman „Schiefer eröffnet Spanisch“ erschien 2009. Bereits vier Jahre zuvor veröffentlichte er den Erzählband „Am Dienstag stürzen die Neubauten ein„.

Das Buch: „Applaus für Bronikowski“

Kai Weyand erzählt in seinem Roman „Applaus für Bronikowski“ von dem ewig rebellierendem Nies. Mit Anfang dreißig wirft der noch immer Tomaten und Eier gegen Fenster und Häuser und versteht nicht wie sein Bruder in einer Bank arbeiten kann. Nies beobachtet gern, denkt sich zu allem seinen ganz eigenen Teil. Vollkommen unerwartet findet er auf einmal doch einen Job – bei einem Bestatter. Die Begegnung mit dem Tod bringt Nies an seine Grenzen und er lernt schnell, dass die Würde des Menschen nicht mit dem Tod endet.

Autorenbild Kai Weyand - by Timna KörberHören Sie hier einen Auszug aus Kai Weyands Roman "Applaus für Bronikowski".Kai WeyandSprecher: Gregor Schenk | detektor.fmFoto: Timna Körber