Longlist Deutscher Buchpreis | Peter Richter

"89/90"

02.09.2015

Zur Auswahl für den Deutschen Buchpreis 2015 standen 199 Romane. Nominiert sind 20 Favoriten. Darunter auch der Roman "89/90" von Peter Richter.

Buchpreis_Peter-Richter

Peter Richter - 89/90

89/90

Peter Richter

(Luchterhand Literaturverlag, bereits erschienen)

+++ Die Hörproben des Deutschen Buchpreises 2015 sind leider nicht mehr verfügbar +++ Neue Folgen gibt es ab dem 23. August 2016 +++

Deutscher Buchpreis 2015

Wer sind die zwanzig Favoriten? detektor.fm stellt sie vor:

Der Autor: Peter Richter

Peter Richter, 1973 in Dresden geboren, begann erst eine Druckerlehre, schwenkte dann aber auf Kunstgeschichte um und landete schließlich beim Hörfunk und der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Als Kulturkorrespondent für die Süddeutsche Zeitung hat es ihn mittlerweile nach New York verschlagen. Mit „Blühende Landschaften“ beginnt 2004  seine Autorenkarriere. Wiederkehrendes Thema seiner literarischen Arbeit ist die Auseinandersetzung mit der Wiedervereinigung.

Das Buch: „89/90“

Im autobiografischen Coming-of-Age-Roman „89/90“ erzählt Peter Richter vom Leben in den letzten Monaten der DDR. Autobiografisch zeichnet er das Bild eines 16-Jährigen in den Überresten eines gescheiterten, sozialistischen Staates und einer Gesellschaft im Zwiespalt. Es ist die letzte Generation von Jugendlichen, die das Alltagsleben in der DDR kennt. Gleichzeitig bringt sie aber eben diesen Staat zu Fall. Aus den Jugendlichen werden Zeitzeugen eines welthistorischen Ereignisses.

Peter RichterHören Sie hier einen Auszug aus Peter Richters Roman "89/90".Peter RichterSprecher: Gregor Schenk | detektor.fmFoto: Wolfgang Wesener