Longlist Deutscher Buchpreis | Valerie Fritsch

"Winters Garten"

24.08.2015

Die 20 Nominierten der Longlist für den Deutschen Buchpreis stehen fest - und detektor.fm hat die Leseproben dazu vertont. Eine der Nominierten ist Valerie Fritsch mit ihrem Roman "Winters Garten".

Buchpreis_Valerie-Fritsch

Valerie Fritsch - Winters Garten

Winters Garten

Valerie Fritsch

(Suhrkamp / Insel, bereits erschienen)

+++ Die Hörproben des Deutschen Buchpreises 2015 sind leider nicht mehr verfügbar +++ Neue Folgen gibt es ab dem 23. August 2016 +++

Deutscher Buchpreis 2015

Wer sind die zwanzig Favoriten? detektor.fm stellt sie vor:

Die Autorin: Valerie Fritsch

Die Österreicherin wurde 1989 in Graz geboren und wuchs in Graz und Kärnten auf. Sie studierte an der Akademie für angewandte Photographie und arbeitet seitdem als Photokünstlerin. Ihr Debütroman „VerkörperungEN“ erschien 2011. Schon davor veröffentlichte sie Beiträge in Literaturmagazinen und im Rundfunk. Valerie Fritsch lebt in Graz und Kärnten. Ihr Roman „Winters Garten“ ist der erste, den sie im Suhrkamp Verlag veröffentlicht hat.

Das Buch: „Winters Garten“

Winters Garten ist eine kleine Kolonie am Stadtrand. Voller Ruhe und Lieblichkeit verläuft hier das Leben. Blumen blühen in ihrer vollen Pracht, Tiere leben friedlich mit den Menschen.

Als die Stadt zerfällt, immer dunkler wird, wilde Tiere ihr Unwesen treiben und die Menschen von schweren Träumen geplagt werden, in denen das Leben so, wie es einmal war, nicht mehr existiert, zieht sich der Vogelzüchter Anton mit seiner Frau zurück.

Autorenbild_Valerie FritschHören Sie hier einen Auszug aus Valerie Fritschs Roman "Winters Garten".Sprecherin: Sofia Flesch Baldin | detektor.fm