Marcel Reich-Ranickis 90. Geburtstag: “Die Literaturkritik ist am Ende”

02.06.2010

Marcel Reich-Ranicki ist Deutschlands berühmtester Literaturkritiker und feiert heute seinen 90. Geburtstag. Ein Gespräch über die Literaturkritik.

Reich-Ranicki bei der Eröffnung einer Ausstellung zu seinem 90. Geburtstag in Frankfurt am Main. Foto: Thomas Lohnes/ ddp.

Er ist Generalsekretär der Vereinigung P.E.N. Deutschland.Herbert WiesnerEr ist Generalsekretär der Vereinigung P.E.N. Deutschland. 

Durch seine legendäre Fernsehsendung „Das literarische Quartett“ wurde Reich-Ranicki auch einer breiten Öffentlichkeit bekannt und ist zum Inbegriff der deutschen Literaturkritik geworden.

Und doch spaltet er durch ein Auftreten die Gesellschaft. Legendär war sein Auftritt beim Deutschen Fernsehpreis, als er den Ehrenpreis für sein Lebenswerk ablehnte und zu einem Rundumschlag gegen das deutsche Fernsehen ausholte.

Wir sprachen mit Herbert Wiesner über Marcel Reich-Ranicki und den Stand der Literaturkritik in Deutschland.  Wiesner ist selbst Literaturkritiker, Generalsekretär der Literatenvereinigung P.E.N. Deutschland und Kenner Ranickis.

Das Gespräch mit ihm können Sie hier nachhören.

Der angesprochene Streit zwischen Reich-Ranicki und Sigrid Löffler:

Reich-Ranicki lehnt Fernsehpreis ab: