Mediasteak | Kaffee, David Hockney und Madonnas Tänzer

Dokus für das Wochenende

28.07.2017

Mediasteak haben sich auch diese Woche wieder nach dem Besten aus den deutschen Mediatheken umgeschaut. Besonders sehenswert sind drei Dokumentationen. Welche das sind, und warum man sie nicht verpassen sollte, erzählen Anne Krüger und Laura Pohl im Gespräch.

Wie gut ist unser Kaffee?

Espresso, Flat White, Coldbrew oder klassisch gefiltert. Kaffee ist unbestrittenes Kulturgut und für viele nicht wegzudenken. Allerdings gibt es große Unterschiede bei den verschiedenen Kaffeesorten. Und zwar nicht nur preislich. Denn Qualität, Röstverfahren und natürlich auch die Herkunft spielen eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung.

Die Dokumentation „Wie gut ist unser Kaffee? Der große Test mit Nelson Müller“, die man momentan in der ZDF-Mediathek sehen kann, geht dem Kaffee auf den Grund. Der Beitrag liefert dabei nützliche Infos für Verbraucher. Egal ob man Kaffee aus dem Supermarkt oder das Café um die Ecke bevorzugt.

(Verfügbar bis zum 31. Juli 2018)

David Hockney – Die wiedergefundene Zeit

David Hockney ist gerade 80 Jahre alt geworden. Der Geburtstag des Pop-Art-Künstlers ist Grund genug, sich die Dokumentation „David Hockney – die wiedergefundene Zeit“ anzuschauen, die es momentan in der arte-Mediathek zu sehen gibt.

Denn der Film gibt einen Einblick in das Werk und natürlich auch das ereignisreiche Leben des britischen Künstlers, der viele seiner Inspirationen aus seiner Wahlheimat Los Angeles gewinnt. Im Film tauchen auch Weggefährten Hockneys wie Mick Jagger auf und sprechen über ihre gemeinsame Zeit. Dadurch lohnt sich die Doku nicht nur für Pop-Art-Fans, sondern auch für alle die sich nach den 60ern und 70ern  zurück sehnen.

(Verfügbar bis zum 15. August 2017)

Express Yourself: Die Tänzer der Queen of Pop

Mit ihrer „Blonde-Ambition“ Tour brach Madonna 1990 Tabus. Sie war mit sieben männlichen Tänzern unterwegs und setzte sich öffentlich für die Rechte von Schwulen und Lesben ein. Die Doku „Express Yourself: Die Tänzer der Queen of Pop“ rückt die Tänzer der Tour in den Fokus. 25 Jahre nach der Tour berichten sie von ihren ambivalenten Erfahrungen mit dem Weltstar.

Zu Wort kommen aber auch Menschen, für die Madonnas Tour das Leben verändert hat. Denn eines ist sicher: Mit ihrem Einsatz hat sie viel für die öffentliche Wahrnehmung homosexueller Menschen getan.

(Verfügbar bis zum 03. August 2017 in der ARD Mediathek)

Mit Anne Krüger und Laura Pohl von Mediasteak haben mit detektor.fm-Moderatorin Juliane Neubauer darüber gesprochen, warum sich diese Dokumentationen lohnen.

Redaktion: Lukas Gilbert


Augen auf! Das Beste aus deutschen Mediatheken als Podcast (Apple Podcast, Deezer, Spotify)

Jede Woche gesucht, gefunden und empfohlen von

Mediasteak - Logo

Was gucken? Mediasteak hilft.