Mode schlägt Moral – Der Pelz erlebt sein Revival

13.01.2014

Lange Zeit ist Pelz von den Laufstegen verbannt worden - das Töten von Tieren zu Modezwecken war nicht gern gesehen. Das ändert sich offenbar gerade wieder und viele Konsumenten greifen beherzt zu. Ist Moral out?

Der Fuchs gilt als beliebter Pelz. Foto: Martin Abegglen flickr.com

Pamela Anderson, die Toten Hosen oder Kaya Yanar. Vieles haben sie sicher nicht gemeinsam, aber alle haben für Peta blank gezogen: lieber nackt als im Pelz. Doch was in den 1990er noch gefruchtet hat, scheint heute immer weniger Menschen zu beeindrucken – der Pelzkonsum steigt.

Die Zielgruppe hat sich verändert

beschäftigt sich regelmäßig mit Mode.Victoria Kaubeschäftigt sich regelmäßig mit Mode.  

Auf den internationalen Laufstegen wird es vorgelebt, in den Straßen der Großstädte wird es nachgemacht – auch junge Menschen setzen wieder mehr auf das Fell toter Tiere.

Wieso erlebt Pelz erneut einen Aufschwung? Ist das ein Schritt zurück?

Wir haben mit der freien Journalistin Victoria Kau über das Thema gesprochen.