N99 | Nico Semsrott über das Scheitern

"Ein Entlastungslachen für den Tag"

12.10.2018

Nico Semsrott hat 2008 mit Poetry-Slam angefangen. Schon damals ist er als depressive Kunstfigur aufgetreten. Damit hat er es mittlerweile zu einer eigenen Tour und in die heute-show geschafft.

Nico Semsrott - Der Kalender des Scheiterns

Der Kalender des Scheiterns

Nico Semsrott

(Verlag Voland & Quist, bereits erschienen)

Nico Semsrott, der Demotivationstrainer

In seiner Jugendzeit war Nico Semsrott ein bisschen rebellisch. Gemeinsam mit anderen Schülern hatte er die Schülerzeitung „Sophies Unterwelt“ gegründet. Verkaufen durften die Jungjournalisten ihr Blatt auf dem Schulgelände aber nicht. Kein Grund aufzugeben. Deswegen wurde kurzerhand ein Dixi-Klo außerhalb der Schule zum Verkaufsstand umfunktioniert.

Heute gibt sich Nico Semsrott wesentlich weniger rebellisch. Als depressive Kunstfigur tourt er seit 2014 durch Deutschland. Hier kommentiert er trocken und emotionslos aktuelle politische Debatten. Gleichzeitig ist Semsrott auch selbst politisch aktiv. Er kandidiert für einen Sitz im Europaparlament – für DIE PARTEI. Und damit bald alle so demotiviert sind wie er, ist nun sein Kalender erschienen. Darin präsentiert er jeden Tag Geschichten von Menschen, die selbst eine ordentliche Bruchlandung hingelegt haben.

Grundsätzlich interessiert mich das Thema Scheitern, weil es jeder tut und keiner darüber redet. Es ist ein Tabu. Wir leben in einer Leistungsgesellschaft und dementsprechend peinlich ist es zu scheitern. Wir wollen das Scheitern zeigen, feiern, ehren und normalisieren, um den Druck rauszunehmen. – Nico Semsrott

„Kalender des Scheiterns“ – worum geht’s?

Getreu Nico Semsrotts Lebensmotto „Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast du’s hinter dir“ sind in diesem immerwährenden Abreißkalender 365 Tage inspirierenden Scheiterns versammelt. Die größten Katastrophen der Menschheit, persönliche Desaster, spektakuläre Fehleinschätzungen, mittlere Schicksals-schläge und lustige Irrtümer. Willkürlich ausgewählt und wissenschaftlich bestätigt.Voland & Quist

Die detektor.fm-Moderatoren Christian Eichler und Isabel Woop haben sich – hochmotiviert – mit Nico Semsrott auf der Buchmesse in Frankfurt unterhalten.

Redaktion: Rabea Schloz


Alle Folgen „N99“ nachhören oder den Podcast zur Frankfurter Buchmesse direkt abonnieren. Natürlich auch bei Apple PodcastsDeezerGoogle Podcasts oder Spotify.