N99 | Rückblick auf Frankfurter Buchmesse 2017

"Es war ein bisschen wie auf Montage sein"

16.10.2017

Fünf Tage lang sind wir mit unserem mobilen Studio auf der Frankfurter Buchmesse gewesen. Wir haben an unserem Stand viele spannende Autoren, Kreative und Hörer getroffen. Außerdem war die Gin-Bar nicht weit.

Fünf Tage, sieben detektoren, davon drei Moderatoren, 62 Interviews und – man möge uns die grobe Schätzung verzeihen – ungefähr 20 Gin Tonic. Das ist die detektor.fm-Bilanz der Frankfurter Buchmesse.

Vom Bestseller-Autor bis zur Bloggerin

Am N99-Stand in Halle 4.1 sind sehr viele spannende Autorinnen und Autoren vorbeigekommen. Wir haben unter anderem mit Sebastian Fitzek, Stefanie Sargnagel, Wladimir Kaminer, Ken Follett oder Sven Regener gesprochen. Was haben wir nicht alles gelernt: Was für eine Serie schaut Katinka Buddenkotte gerade? Wie kommt Buchpreisträger Gerhard Falkner zu seinen Ideen? Wie viel ihrer Protagonistin steckt in der Autorin Patricia Hempel? Und wie muss sich die Literaturszene im Zeitalter von „new media“ anpassen?

Unsere drei Buchmesse-Reporter Claudius Nießen, Christian Bollert und Christian Eichler haben sich heute noch einmal zusammengesetzt, um gemeinsam mit detektor.fm-Moderator Konrad Spremberg die Buchmesse Revue passieren zu lassen. Ihren detektor.fm-Buchmesse-Rückblick kann man hier hören:


N99 | detektor.fm auf der Frankfurter Buchmesse 2017

Vom 11. bis zum 15. Oktober sendet detektor.fm live von der Frankfurter Buchmesse. Ihr findet uns am Stand „N99“ auf der THE ARTS+. Dort treffen wir spannende Gäste und ihr könnt dabei sein: vor Ort, im Livestream oder im Podcast.

Hier den detektor.fm-Podcast zur Frankfurter Buchmesse abonnieren. Oder direkt auf Spotify, Deezer oder Apple Podcast folgen.