N99 | Sebastian Lehmann über parallele Leben

"Mit Mitte 30 sollte man auch mal Verantwortung übernehmen"

12.10.2017

Krisen gehören zum Leben vieler junger Menschen. Sebastian Lehmann macht sie zum Thema seiner Bücher. Er hat mit uns über parallele Leben und Verantwortung gesprochen.

Sebastian Lehmann - Parallel Leben

Parallel Leben

Sebastian Lehmann

(Voland & Quist, bereits erschienen)

Sebastian Lehmann  zugezogener Berlin-Erklärer

Sebastian Lehmann ist eigentlich in Freiburg am Breisgau geboren. Und damit ist auch schon das erste Klischee erfüllt. 2003 ist der Schwabe Pardon! der Badener dann nämlich zum Studieren nach Berlin gezogen. Dort moderiert er mittlerweile den Kreuzberg Slam, ist Teil der Lesebühne Lesedüne, podcastet und schreibt Kurzgeschichten und Romane. Ein beliebtes Thema: das Lebensgefühl und die Krisen junger Berliner. Im Oktober ist sein aktueller Roman Parallel Leben erschienen

„Parallel Leben“ – worum geht’s?

Paul Ferber lebt mit seiner Familie in Berlin und sollte eigentlich seine Doktorarbeit über Liebe in der Literatur zu Ende schreiben. Doch inzwischen hat er genug von der Universität. Und auch das Thema seiner Arbeit überzeugt ihn nicht mehr. Stattdessen diskutiert er mit dem legendären Professor Emrald tagelang über die unendliche Wut Thomas Bernhards oder die richtige Mischung von Rum und Kaffee. Als er Lea begegnet, beginnt er zu verstehen, dass man keine Entscheidungen trifft. Entscheidungen widerfahren einem.Voland & Quist

detektor.fm-Moderator Claudius Nießen hat Sebastian Lehmann auf der Buchmesse in Frankfurt getroffen und mit ihm über seinen Roman gesprochen.


N99 | detektor.fm auf der Frankfurter Buchmesse

Vom 11. bis zum 15. Oktober sendet detektor.fm live von der Frankfurter Buchmesse. Ihr findet uns am Stand „N99“ auf der THE ARTS+. Dort treffen wir spannende Gäste und ihr könnt dabei sein: vor Ort, im Livestream oder im Podcast.

Hier den detektor.fm-Podcast zur Frankfurter Buchmesse abonnieren. Oder direkt auf Spotify, Deezer oder Apple Podcast folgen.