Play
Ehemaliger Tomte-Frontmann, Romanautor und Tote-Hosen-Fan: Thees Uhlmann. Foto: Kati Zubek | detektor.fm
Bild: Kati Zubek | detektor.fm

N99 | Thees Uhlmann über Die Toten Hosen

„Weil es die beste Band Deutschlands ist“

Thees Uhlmann ist den meisten wohl als Musiker bekannt. Mittlerweile ist der Wahlberliner aber auch gefeierter Autor. Sein neues Buch widmet er seiner Liebe zu den Toten Hosen.

Thees Uhlmann: Bestseller-Autor

Thees Uhlmann wird 1974 im niedersächsischen Hemmoor geboren. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Lehramts-Studium schafft er als Sänger der Hamburger Indie-Band Tomte den Durchbruch. Seit 2010 ist er vor allem als Solomusiker unterwegs. Aber auch als Autor hat sich Uhlmann mittlerweile seine Sporen verdient. Sein erster Roman „Sophia, der Tod und Ich“ begeistert Kritiker und Fans und landet auf der Spiegel-Bestseller-Liste gelandet. Sein neuestes Buch ist ein Lobgesang auf Die Toten Hosen.

Die Nordsee schlägt dir ins Gesicht / trotzdem hast du verloren / Du bist nicht weit gekommen / Du läufst weiter nach vorn – das ist deutscher Shakespeare. Wenn was tätowieren, dann das! Dieses Lied zu kennen und mit meinen Eltern nach Cuxhaven zum Sonntagsspaziergang zu gehen – diese absolute, westdeutsche, bleierne Schwere. Und dann ist ganz hinten links in meinem Kopf Campino und singt das. Das war für mich ein riesiges künstlerisches Fest. Wenn die das spielen, Pogo und Heulen!“. – Thees Uhlmann

„Die Toten Hosen“ – worum geht’s?

Ein handgeschriebener Zettel am Schwarzen Brett seiner Schule – »Wer will mit zum Toten-Hosen-Konzert nach Hamburg? Bus wird organisiert. Eintragen!« – markiert den Beginn eines Orkans, der Thees Uhlmann aus der Ödnis ins Paradies wirbelt. Es ist 1988, und wer wie Thees Uhlmann zwischen Helmut Schmidt und Angela Merkel als Punk in Deutschland aufwächst, der liebt Die Toten Hosen für immer. Und lernt fürs Leben: »Befehl an alle! Bleibt besser klug.« Thees Uhlmann erzählt von einer Liebe, die seit 30 Jahren währt, von einer Freundschaft, die entstanden ist, von gemeinsamen Konzerten und Fußballausflügen und dem Blitz der Erkenntnis in den bizarrsten Situationen. Thees Uhlmann ist Musiker und Autor des Spiegel-Bestsellerromans „Sophia, der Tod und ich“. – Kiepenheuer und Witsch

Warum die Toten Hosen denn nun die beste Band Deutschlands sind, darüber diskutieren die detektor.fm-Moderatoren Christian Erll und Philipp Weimar mit Thees Uhlmann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Redaktion: Yannic Köhler


Alle Folgen „N99“ nachhören oder den Podcast zur Frankfurter Buchmesse direkt abonnieren. Natürlich auch bei Apple PodcastsDeezerGoogle Podcasts oder Spotify.

bool(true)