N99 | Tom Hillenbrand im Gespräch

"Ein Ermittler wider Willen"

10.10.2018

Ob Scifi, Krimi oder Historischer Roman: Es gibt kaum ein Genre, das Autor Tom Hillenbrand noch nicht ausprobiert hat. Sein neues Buch widmet sich der Schokolade.

Tom Hillenbrand - Bittere Schokolade

Bittere Schokolade

Tom Hillenbrand

(KiWi-Taschenbuch, 08.11.2018)

Tom Hillenbrand, der Genussmensch

Der Autor Tom Hillenbrand ist ein leidenschaftlicher Koch. Ein Hobby, das er gern in seine kulinarischen Krimis rund um den Luxemburger Koch Xavier Kieffer einfließen lässt. „Bittere Schokolade“ heißt Hillenbrands sechster Band der Kieffer-Krimis und soll im November erscheinen.

Während man dasitzt und schreibt, muss man sich immer wieder sagen: Was der Verlag will, was der Leser, was vielleicht die Weiterverwertung in Hollywood will – fuck them all. In dem Moment muss man wirklich nur für sich schreiben und das schreiben, was man möchte. – Tom Hillenbrand über den Literaturbetrieb

Lange Zeit hat der gelernte Journalist als Ressortleiter bei Spiegel Online gearbeitet. Nun schreibt er sich munter durch die zahlreichen Genres der Literatur. Zu seinen Veröffentlichungen zählen sowohl Sachbücher, historische Romane und Krimis als auch dystopische Zukunftsvisionen wie „Drohnenland“ und „Hologrammatica“. Hillenbrand lebt und arbeit zurzeit in München.

„Bittere Schokolade“ – worum geht’s?

Eigentlich wollte der Luxemburger Koch Xavier Kieffer seine Jugendliebe Ketti Faber niemals wiedersehen. An ihre gemeinsame Zeit in Paris erinnert er sich nicht allzu gerne zurück. Doch als die Patisseurin ihn einlädt, ihre neue Schokoladenmanufaktur in der Nähe von Brüssel zu besichtigen, kann er nicht widerstehen. Kurz darauf wird Ketti brutal ermordet. Hat ihr Tod etwas mit jener mysteriösen Plantage in Westafrika zu tun, von der die Manufaktur ihren besonderen, fair angebauten Kakao bezog? Und was hat es mit dem Luxemburger Botschafter der Republik Kongo auf sich, der in etwa zur selben Zeit verstarb wie Ketti Faber? Kieffer beginnt zu ermitteln und kommt einem Verbrechen von ungeheuren Ausmaßen auf die Spur. Und er lernt, dass Schokolade eine sehr bittere Angelegenheit sein kann. KiWi Verlag

detektor.fm-Moderatorin Isabel Woop spricht mit Tom Hillenbrand über sein neues Buch „Bittere Schokolade“ und Künstliche Intelligenz in der Literatur.

Redaktion: Valérie Eiseler


Alle Folgen „N99“ nachhören oder den Podcast zur Frankfurter Buchmesse direkt abonnieren. Natürlich auch bei Apple PodcastsDeezerGoogle Podcasts oder Spotify.