Neulich-Irgendwo: In Berlin vor einem grauen Kasten

26.02.2010

Die detektor.fm-Reporter sind immer auf der Suche nach kleinen, aber feinen Geschichten im Alltag.

So oder so ähnlich soll er ausgesehen haben, der graue Kasten. Foto: Marianne Hauck/ pixelio.de

Diesmal hat einer von uns sein Mikro einem Mann in Berlin unter die Nase gehalten. Er hatte einen großen Packen Zeitungen in der Hand und stand vor einem grauen Kasten.

Hören Sie das Neulich-Irgendwo hier nach: