Play

Olympia-Aus für München: Ist das IOC kritikfähig?

Oberbayern hat entschieden: Die Bewerbung zu den Olympischen Winterspielen 2022 ist vom Tisch. Die Wahl wird als bewusster Entschluss gegen die Machenschaften des IOC gesehen. Doch nimmt sich das Komitee dieser Kritik überhaupt an?

Thomas Kistner

Der Volksentscheid in München, Garmisch-Partenkirchen, Ruhpolding und Königssee war eindeutig: Die Einwohner aller vier beteiligten Orte wollen keine Olympischen Winterspiele. Die Befürworter, zu denen auch viele prominente Sportler zählen, sind enttäuscht.

Doch die Gegner jubeln. Sie werfen dem IOC Intransparenz und Profitgier vor. Von „Ausbeutung“, „Machtgier“ und „Knebelverträgen“ ist die Rede. Dementsprechend solle die Entscheidung gegen die Spiele nicht als Votum gegen den Sport, sondern vielmehr gegen das IOC verstanden werden.

Deutschland ist nicht das erste westliche Land, das sich wegen der Gebahren des Komitees ganz bewusst gegen die Austragung der Spiele entschied. Doch wie ernst nimmt das IOC diese wiederkehrende Kritik wirklich? Darüber haben wir mit dem Sportjournalisten Thomas Kistner von der Süddeutschen Zeitung gesprochen.

Thomas Kistner über die Kritikfähigkeit des IOC 05:49

Schauen wir, wer im IOC sitzt. Diese rund 110 Personen, da sitzt jede Menge Hochadel, Geldadel, Landadel drin […] Wir haben sogar immer mal wieder den ein oder anderen, den wir schon auf irgendwelchen Fahndungslisten gesehen haben, da bestaunen können. – Thomas Kistner

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen