One-Nights-Stands bequem im Netz organisiert

18.08.2010

Man kann es unromantisch finden und unpersönlich – unter den so genannten digital natives ist das Web 2.0 nur ein weiterer Raum, sich dem anderen oder eigenen Geschlecht anzunähern.

Das Flirten und Dating per SMS weicht zunehmend dem Online-Zeitalter. Foto:Lennart Preiss/ ddp.

Sie ging für detektor.fm auf Stimmenfang.Johanna KutscheSie ging für detektor.fm auf Stimmenfang. 

Jemandem seine Telefonnummer zu geben, gilt als völlig gestrig. Am Samstagabend lernt man sich kennen, der Sonntag ist dazu da, all diese Partybekanntschaften bei Facebook oder anderen sozialen Netzwerken wieder zu finden. Eine Beziehung lässt sich über einen forschen Pinnwandeintrag anbahnen, ein One-Night-Stand über entsprechende Portale.

 

Im Internet boomt das Dating. Und häufig dient Facebook auch als Portal, sich über seine Beziehung zu profilieren. Johanna Kutsche hörte sich für uns unter Web 2.0-Erfahrenen um.