Organic Disco – Tanzen für guten Strom

30.10.2011

Die Liste der alternativen Energien wird noch einmal länger: Nach Sonne, Wasser, Wind und Biomasse kommt jetzt eine besondere Diskothek dazu: "Organic Disco".

Tanzend die Welt verbessern. Das klingt erst mal nach viel Spiritualität, ist aber im Grunde schlichtweg Physik. Möglich macht das der  „Sustainable Dance Floor“. Dabei handelt es sich um eine Installation aus federnden Bodenplatten. Die Platten reagieren auf die Bewegung der Menschen und erzeugen Strom.

lässt die Menschen tanzen und Strom erzeugen.Tobias Reitzlässt die Menschen tanzen und Strom erzeugen. 

Die Idee kommt aus Rotterdam und fasst nun auch hierzulande Fuß. In Darmstadt haben Diskogänger schon zweimal tanzend Strom erzeugt. Doch damit nicht genug: Die Darmstädter Veranstalter wollen die Partynacht auch über die Tanzfläche hinaus klimafreundlich gestalten. Die Idee nennt sich „Organic Disco“. Genauere Erläuterungen gibt Tobias Reitz. Er ist einer der Macher.


Die Premiere der „Organic Disco“ im Film:

Organic Disco 2011 from Organic Disco on Vimeo.