Pornoproduzent: “Kostenlose Anbieter sind für uns kaum eine Konkurrenz”

18.08.2010

Viele Seiten im Netz bieten erotische Inhalte. Pornos sind mittlerweile weltweit zugänglich, ein großer Teil ist kostenlos verfügbar.

Erotik findet sich überall - wie hier im Rahmen einer Design-Messe. Foto: Thomas Lohnes/ ddp

Der Pornoproduzent an der Seite seiner Frau Dolly Buster.Dino Baumberger Der Pornoproduzent an der Seite seiner Frau Dolly Buster. 

Häufig war in den letzten Monaten und Jahren von der schwächelnden Pornobranche zu lesen. Die Umsatzzahlen auf dem Zeitschriftenmarkt brachen ein, Produktionsfirmen mussten dicht machen. Grund hierfür sind nach Ansicht einiger Experten die kostenlosen Angebote im Internet. Wer den Umstieg auf gewinnbringende Onlineangebote nicht schnell genug schaffte, hatte fasti schon verloren. Hoffnung gibt Teilen der Branche nun das I-Pad.

Dino Baumgartner ist Erotikfilmproduzent und Ehemann von Pornodarstellerin Dolly Buster. Mit seiner Firma schaffte er den Umstieg auf Internetangebote, sieht momentan aber keine Gefahr für den DVD-Markt.

Das Gespräch mit ihm können Sie hier hören