Serien | Was bringt der Serienfrühling 2014?

17.02.2014

"True Detective", die zweite Staffel von "House of Cards", die vierte Staffel "Game of Thrones" - das Jahr 2014 beginnt für Fans von Serien vielversprechend. Welche Schmankerl man nicht verpassen sollte und wohin die Trends gehen, besprechen wir diesmal in "Previously on..." - garantiert spoilerfrei.

Diesmal ohne Drachen: Schauspielerin Emilia Clarke, die in “Game of Thrones” die Khaleesi spielt, bei der Premiere der dritten Staffel in Hollywood. Foto: Kevin Winter/Getty Images/AFP



Es läuft eine Revolution derzeit – und zwar eine bildgewaltige. Denn amerikanische TV-Serien schicken schon seit einiger Zeit an, dem Kino Konkurrenz zu machen.

Und das gelingt ihnen, darf man den Fanzahlen glauben, immer besser – dank komplexer Geschichten, kinoreifer Bilder und abgewanderter Hollywood-Schauspieler.

Dieses Jahr scheinen die Produzenten noch eine Schippe draufzulegen. Und vieles wird wohl bald auch in Deutschland zu sehen sein.

Was erwartet Serienliebhaber in diesem Jahr und wie weit ist die Fernsehrevolution? Darüber sprechen wir mit Marcus Kirzynowski vom Serienmagazin „torrent„, dem „Magazin für serielles Erzählen.