Play
Leticia Wahl ist Reisepoetin. Foto: Marvin Ruppert
Bild: Leticia Wahl | Marvin Ruppert

RadioPoeten | Leticia Wahl – „Im Wechsel der Jahre“

Ich hatte mal einen Körper

Leben bedeutet Veränderung. Das kann sehr anstrengend sein, man wird müde, alles ist ein bisschen zu viel. Darüber spricht Leticia Wahl in „Im Wechsel der Jahre“.

Präsentiert von Tullamore D.E.W.

Es geht weiter …

… mit RadioPoeten, dem Poetry-Slam-Podcast bei detektor.fm. Die vierte Staffel ist in vollem Gange. Diese Episode von Leticia Wahl wandelt umher zwischen Wiederholungen und Wechsel.

Leticia Wahl …

ist ein Feuerwerk der Kreativität. 2006 geht es mit Theater los, später kommt Poetry Slam dazu. 2017 wird sie hessische Vizemeisterin im Poetry Slam, im selben Jahr macht sie den Abschluss an der Uni in Marburg in Erziehungs- und Bildungswissenschaften und Psychologie. In ihrer Studienstadt ist sie ein fester Bestandteil der ältesten Lesebühne vor Ort.

Zwischenwelten

Außerdem ist sie international als Schauspielerin, Workshopleiterin und Pianistin unterwegs. Sie interessiert sich für das Außen und Innen, für das Dazwischen, das manchmal nicht greifbar ist und hat selbst ein Buch geschrieben: „Was dazwischen bleibt“.

Sie nennt sich auch Reisepoetin. Das passt auch zu dem Text „Im Wechsel der Jahre“. Es geht um eine Person, die vom ständigen Wechsel müde ist und durch die Wiederholung der Veränderung träge wird und körperlos umherwandelt.

Leticia live

Ihr könnt Leticia Wahl auch erleben. Am 15. August ist sie beim Best of Poetry Slam im Gartentheater Herrenhausen Hannover zu Gast. Und am 26. August seht ihr sie beim Sister Slam in Stuttgart. Eintritt kostet den Verstand, sagt sie selbst. Informiert euch bitte über die dort gültigen Corona-Maßnahmen.