RadioPoeten | Ninia LaGrande – RESPECT

"Für eine Frau echt lustig"

10.07.2019

Ninia LaGrande engagiert sich unter anderem für Feminismus und Inklusion und slammt in dieser Episode von Radiopoeten über Körpergefühl, Diskriminierung und Respekt.

RadioPoeten wird präsentiert von Tullamore D.E.W.


Es geht wieder los …

Die Serie wird präsentiert von Tullamore D.E.W. Alle zwei Wochen stellen wir euch in diesem Podcast die spannendsten deutschsprachigen Poetry-Slam-Künstler vor.

… mit RadioPoeten, dem Poetry-Slam-Podcast bei detektor.fm. Die dritte Staffel ist in vollem Gange. In dieser Episode kommt Ninia Binias, besser bekannt als Ninia LaGrande zu Wort.

Ninia LaGrande

Bei Ninia LaGrande stellt sich nicht die Frage, was sie macht, sondern viel mehr, was sie nicht macht. Zum einen ist sie natürlich Slam-Poetin. Zum anderen moderiert sie einen Podcast, schreibt Kurzgeschichten, Kolumnen und Texte – sowohl für ihren eigenen Blog, als auch für andere Zeitungen und Magazine. Kein Wunder, dass Ninia LaGrande 2016 als „Kreativpionierin Niedersachsens“ ausgezeichnet wurde. Ihre Themen sind Mode, Feminismus und Inklusion. Immer wieder engagiert sie sich dafür. Zum Beispiel 2016, als sie den Hashtag #ausnahmslos gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus mit ins Leben gerufen hat. Für die Aktion haben sie und ihre Mitstreiterinnen im selben Jahr den Sonderpreis für politische Intervention im Rahmen des Clara-Zetkin-Preises bekommen.

Passend dazu slammt Ninia LaGrande hier bei RadioPoeten über „RESPECT“:

Moderation: Amelie Berboth


Im passenden Podcast versammeln wir alle Folgen der RadioPoeten (u. a. Apple PodcastsDeezerSpotify).


Aktuelle Poetry Slam-Termine

  • 16. Juli 2019 – Eulenspiegel Poetry Slam (Passau)

    Beim Eulenspiegel Zeltfestival gibt’s Musik, Kabarett und natürlich Poetry Slam aus Bayern.

  •  17. Juli 2019 – Havel Slam (Potsdam)

    Wie immer findet jeden dritten Mittwoch im Monat im Waschhaus Potsdam der Havel Slam statt, diesmal als Open Air.

  • 19. Juli 2019  – Dead or Alive Poetry Slam (Düsseldorf)

    Schauspieler und Schauspielerinnen des Düsseldorfer Schauspielhauses treten im Weltkunstzimmer gegen Slam Poeten und Poetinnen an.