Radiopoeten | Philipp Scharrenberg – Mork, der Ork

Poetry Slam: Der deutsche Meister 2016

18.11.2016

110 Finalisten, neun Locations, vier Tage, ein Gewinner: Philipp Scharrenberg hat die deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam gewonnen. Bei uns gibt es seinen Gewinnertext "Mork, der Ork" auf die Ohren – gratis.

RadioPoeten wird präsentiert von Tullamore D.E.W.


And the winner is: Philipp Scharrenberg!

Tullamore-Logo

Die Serie wird präsentiert von Tullamore D.E.W.

Das hätte sich Philipp Scharrenberg wahrscheinlich nicht träumen lassen. In der Stadt, in der er vor zehn Jahren seine Karriere als Slam Poet begonnen hatte, stand er am 4. November wieder zitternd auf der Bühne. Als einer der drei letzten Finalisten des Slam 2016, der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften.

Insgesamt sind in Stuttgart an vier Tagen im November 110 Poetry-Slammerinnen und -Slammer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gegeneinander angetreten. Sie hatten sich vorher jeweils über eine lokale Stadt- oder Landesmeisterschaft qualifiziert. Dieser Slam ist die wichtigste Veranstaltung der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene, nur die Besten der Besten durften in Stuttgart ihre Texte präsentieren.

Philipp Scharrenberg kennt das Prozedere. Er selbst hatte 2009 schon einmal die deutschsprachigen Meisterschaften im Einzel- und im Gruppenwettkampf gewonnen. In diesem Jahr konnte er endlich an diesen Sieg anknüpfen: Philipp Scharrenberg ist deutscher Meister im Poetry Slam. Der Wahl-Münchner slammt bereits seit zehn Jahren und hat 2012 im S. Fischer Verlag sein Buch „Der Klügere gibt Nachhilfe“ veröffentlicht.

Das Finale beim Slam 2016 hat Philipp Scharrenberg mit einem „Nerd-Text“ gewonnen, wie er ihn selbst nennt. Das Besondere an „Mork, der Ork“: Wie bei einem Rollenspiel darf das Publikum selbst entscheiden, wie die Geschichte weitergeht. Und natürlich gibt’s den Gewinnertext hier zu hören:


Im passenden Podcast versammeln wir alle Folgen der RadioPoeten (iTunes, Spotify, Stitcher).


Aktuelle Poetry-Slam-Termine

18.11.2016 – Bastard Slam (Berlin)

Wolf Hogekamp und Julian Heun bitten zum 50. Bastard Slam im Ritter Butzke. Die besten Slammer des deutschsprachigen Raumes geben sich hier die Ehre.

18.11.2016 – Best of Poetry Slam (Münster)

Die Champions League der Bühnenliteratur tritt zum Dichterwettstreit an. Sechs der erfolgreichsten deutschsprachigen Slam Poeten treffen in der Sputnikhalle aufeinander. Auch mit von der Partie: unser „RadioPoet“ Andy Strauß.

20.11.2016 – Poesieschlacht (Düsseldorf)

Der älteste Poetry Slam Nordrhein-Westphalens gibt sich die Ehre, im zakk in Düsseldorf.

29.11.2016 – Reim in Flammen (Köln)

Schon seit über 10 Jahren präsentiert der charmante Kölner Poetry Slam die Perlen der deutschsprachigen Poetry Slam Szene. Im Club Bahnhof Ehrenfeld.