Raus aus dem Keller und ran an die Bar: Heute ist System-Admin-Day

27.07.2012

Vielen ist die Spezies der Systemadministratoren befremdlich. Dabei sorgen sie täglich dafür, dass unsere Computer laufen. Einmal im Jahr feiern sie sich selbst, am System Administrator Appreciation Day.

Keine Angst vor Kabelsalat: Systemadministratoren behalten den Überblick. © Foto: Thorsten Silz/dapd

ist Vorsitzender der German Unix User Group (GUUG)Wolfgang Stiefist Vorsitzender der German Unix User Group (GUUG) 

Schaut man heute auf Twitter so findet man zwei „trending-topics“, also Themen, über die besonders viel gesprochen wird: Olympia und der „System-Admin-Day“.

Das Arbeitsfeld eines Systemadministrators ist für viele ein Rätsel. Der heutige Tag soll also all diejenigen würdigen, die in den Büros eher im Hintergrund arbeiten und dafür sorgen, dass die Computer immer laufen und somit der Betrieb funktioniert.

Der „System Administrator Appreciation Day“ soll dafür sorgen, dass die Arbeit der Systemadminisstratoren auch wahrgenommen wird – zumindest einmal im Jahr. Den Tag gibt es seit 2000. Er fällt immer auf den letzten Freitag im Juli.

Systemadminstratoren, wie auch unser Gesprächspartner  Wolfgang Stief von der German Unix User Group (GUUG), nehmen ihr eigenes Image durchaus mit Humor.

Raus aus dem Keller und ran die Bar: Heute ist System-Admin-Day


Ein Song für die Systemadministratoren dieser Welt