RUSH | Control, Iceborne, WoW Classic

Schöne Spiele für den Sommer

06.09.2019

In der großen Folge vor der Sommerpause sprechen wir über die Rückkehr von "World of Warcraft", Remedys neuen Shooter "CONTROL", "Monster Hunter World: Iceborne" und den Indie-Darling "Creature in the Well".

Brutalismus für zu Hause

Das finnische Entwicklerstudio Remedy liebt Shooter mit Persönlichkeit. Nach Max Payne, Alan Wake und Quantum Break folgt nun Control. Zum ersten Mal spielen wir eine Frau, die sich durchs brutalistische „Oldest House“ kämpfen muss. Ähnlich mysteriös ist das Bergwerk, das wir im Indie-Spiel „Creature in the Well“ besuchen. In einer Mischung aus Pinball und Action-Adventure stellen wir uns dem Monster in seinen Tiefen.

Der Grind kickt

Neben diesen reinen Single-Player-Erfahrungen kommt diesen Monat auch der große Multiplayer-Grind zurück. „Monster Hunter World“ erhält endlich die Erweiterung „Iceborne“ und World of Warcraft kommt wie vor 15 Jahren als Classic-Version zurück.

Über diese Spiele sowie „Children of Morta“, „Monster Boy and the Cursed Kingdom“ und „Baba is You“ quatschen Alexander Gehlsdorf von GIGA GAMES und Christian Eichler von detektor.fm.


„RUSH – Der Gaming-Podcast“ abonnieren oder bei Apple PodcastSpotifyDeezer und Google Podcasts hören. Eine Zusammenarbeit zwischen GIGA GAMES und detektor.fm.


Zeitmarken

00:00:00 – Hallo + Spiele für den Urlaub?

00:05:02 – Children of Morta

00:07:54 – Monster Boy and the Cursed Kingdom

00:09.17 – Baba is You

00:12:44 – CONTROL

00:35:11 – Monster Hunter World: Iceborne

00:54:22 –  World of Warcraft Classic