Sex statt Aspirin?

28.04.2010

Der brasilianische Gesundheitsminister fordert seine Landsleute zu mehr Sex auf - um chronischen Krankheiten vorzubeugen. Wir fragen einen Experten: ist Sex wirklich so gesund?

Sex muss nicht immer zu zweit stattfinden, tut es aber meistens. / © JPW.Peters pixelio.de

sagt: »Sex macht nicht automatisch gesund.« Schade eigentlich...Dr. Jakob Pastöttersagt: »Sex macht nicht automatisch gesund.« Schade eigentlich... 

Stellen Sie sich mal einen typischen deutschen Gesundheitsminister vor. Und jetzt stellen Sie sich mal einen brasilianischen Minister vor. Vom wem haben Sie das lebhaftere Bild? Wenn es das Brasilianer ist, liegen Sie damit – zumindest was die Gesundheitsminister betrifft – vielleicht gar nicht so falsch. In Brasilien machte der Gesundheitsminister nämlich gestern mit folgender Aufforderung Schlagzeilen: er forderte seine Landsleute auf, mehr Sex zu haben, um chronischen Krankheiten vorzubeugen. Ist Sex also eine Art Arznei-Ersatz für moderne Krankheiten? Macht Sex wirklich schlank, schön und entspannt? Das fragen wir jetzt den Sexualforscher und Präsidenten der deutschen Gesellschaft für sozialwissenschaftliche Sexualforschung,  Dr. Jakob Pastötter.

{info_1}