shots | The Favourite

"Warum muss ich mir dieses Gezänk ansehen?"

24.01.2019

Sind die zehn Oscar-Nominierungen verdient? In unserem neuen Film-Podcast "shots" sezieren wir Yorgos Lanthimos neuen Film "The Favourite".

Ab jetzt jede Woche: shots!

Wir starten heute einen neuen Podcast. In „shots – Der kritische Film-Podcast“ diskutieren wir jede Woche über einen neuen Film. Dabei interessiert uns nicht, ob der im Kino, auf Netflix, Amazon-Prime oder im ZDF angelaufen ist. Wir stellen uns nur eine Frage: Könnte der Euch interessieren? Dabei darf sich ruhig gestritten werden, Argumente dürfen sowohl mühsam errichtet, als auch kaltblütig wieder eingerissen werden. Wenn es nichts zu zanken gibt, dann muss das aber natürlich auch nicht sein.

Außerdem wird es in jeder Folge ein hintergründiges Interview zur Thematik des Films geben. Damit will „shots“ vor allem zweierlei sein: informativ und streitbar.

The Favourite

In der ersten Folge sprechen wir über Yorgos Lanthimos „The Favourite“. Lanthimos gilt als einer der interessantesten Regisseure Hollywoods, weil er es geschafft hat, sich den weirden Stil seiner Frühwerke zu erhalten. Doch während „Dogtooth“ und „The Lobster“ noch in von ihm erdachten Traumwelten spielten, wird es mit „The Favourite“ historisch. Zwei Frauen kämpfen im frühen 18. Jahrhundert um die Gunst von Queen Anne, die am Ende ihrer Herrschaft zum politischen Spielball geworden ist.

Ich habe mich nach zehn Minuten gefragt: Warum muss ich mir dieses Gezänk zwei Stunden lang ansehen? Wo ist der intellektuelle, aber auch der ästhetische Mehrwert? – Wolfgang M. Schmitt, Filmkritiker

Zehn Oscars wert?

The Favourite ist für zehn Oscars nominiert. Unter anderem für seine beiden Darstellerinnen Olivia Colman und Rachel Weisz. Dass ihre Charaktere im Film überhaupt nichts vom spanischen Erbfolgekrieg ahnen, ist historisch durchaus akkurat.

Die Schlachten wurden ja nicht auf englischem Boden geschlagen. Das ist ja kein Krieg wie im 20. Jahrhundert. Die Zahl der Menschen, die da involviert war, war ja begrenzt. In Süddeutschland hat man von dem Krieg mehr mitbekommen. – Ronald G. Asch, Historiker, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

In dieser Folge zu Gast sind Wolfgang M. Schmitt von der Filmanalyse und der Filmwissenschaftler Christoph Dobbitsch. Sie sprechen mit detektor.fm-Moderator Christian Eichler neben „The Favourite“ auch über „Beautiful Boy“ und „Creed II“ die ebenfalls in dieser Woche in den deutschen Kinos anlaufen.

shots - Der kritische Film-Podcast | The Favourite


shots – Der kritische Film-Podcast

Jede Woche zankt sich detektor.fm-Filmkritiker Christian Eichler mit Freunden und Kollegen über einen aktuellen Film. Dabei ist es egal, ob der im Kino, auf Netflix oder im Fernsehen anläuft. Angedickt wird das Ganze durch ein hintergründiges Interview und einen kurzen Überblick über weitere Kino- und Streaming-Starts.


Keine Folge von „shots“ verpassen? Dann den Podcast hier abonnieren. Auch direkt bei Apple Podcasts und Deezer, Google Podcasts und Spotify.