Stadtgespräch: Düsseldorf – Elvis lebt: im zweitgrößten Elvis-Museum der Welt

06.12.2011

Seit wenigen Tage hat Düsseldorf mitten in der Altstadt ein Elvis-Museum, in dem private Besitztümer von Elvis Presley in einer Dauerausstellung präsentiert werden. Was gibt es dort zu sehen? Und warum Düsseldorf?

Noch immer verehren Millionen Menschen Elvis Presley. Foto: © Katja Lenz/dapd

Torsten MeckKurator des Elvis-Museums in Düsseldorf. 

Elvis lebt! Zumindest in seinen Liedern und Filmen, aber auch durch eine große Anzahl persönlicher Erinnerungsstücke. Viele davon sind direkt in Graceland zu sehen, wo Elvis gewohnt hat. Dort befindet sich auch das größte Elvis-Museum der Welt. Wer jedoch nicht ganz so weit reisen will, kann seit dem 1. Dezember in Düsseldorf Exponate aus Elvis‘ Besitz bestaunen. Denn dort steht jetzt das zweitgrößte Elvis-Museum der Welt. Dort werden mehr als 2000 Ausstellungsstücke ausgestellt.

Welche Besonderheiten in Düsseldorf zu finden sind, und warum Elvis noch immer so viele Menschen fasziniert, haben wir Torsten Meck gefragt. Er ist Kurator im Elvis Museum in Düsseldorf.


Das Stadtgespräch wird präsentiert von LUUPS – liebe deine Stadt.

Das Stadtgespräch jede Woche nach Hause bekommen?

Dann hier den Podcast abonnieren.