Stadtgespräch | Trainerentlassung beim HSV

Der Nächste, bitte!

16.09.2014

Eigentlich wird dieses Thema der Rubrik „Stadtgespräch“ gar nicht gerecht. Denn die Trainerentlassungen beim Fußballverein Hamburger SV sind mittlerweile eine ganz eigene Serie.

Der Hamburger SV hat seinen Trainer Mirko Slomka entlassen. Zählt man Interimstrainer dazu,  ebnet seine Entlassung den Weg für den zehnten Trainerwechsel beim HSV seit 2009.

Erst im Mai gab es den Umbruch beim HSV

Kein Verein hat eine derartige „Bilanz“ vorzuweisen. Dabei sucht kein Verein aktuell so sehr nach Ruhe und Kontinuität, wie der Krisen-Club von der Elbe. Erst vor wenigen Monaten war der Verein in eine Aktiengesellschaft umgewandelt worden. Milliardär und HSV-Fan Klaus-Michael Kühne trat als Investor auf, Vorstand und Aufsichtsrat wurden ausgetauscht, sowie die halbe Mannschaft verändert.

Mieserabler Start in die Saison

Doch ein Punkt und kein Tor in den ersten drei Bundeligaspielen zeigen, dass der HSV sich noch längst nicht aus der Krise der vergangenen Saison herausmanövrieren konnte. Wir haben mit dem Hamburger Abendblatt-Redakteur und HSV-Experte Dieter Matz darüber gesprochen, wie es im Fußball-Hamburg jetzt weitergehen soll.

Dieter Matz"Es wird sich immer jemand finden, der das Angebot des HSV annimmt, auch wenn er vielleicht nur die Dollar-Zeichen im Auge hat."Dieter Matzbetreibt beim Hamburger Abendblatt das HSV-Blog "Matz ab"Foto: Hamburger Abendblatt/Andreas Laible.