“Stell Dir vor, es ist Kino und keiner geht hin”

06.11.2010

Schlechte Zeiten für die Wirtschaft sind gute Zeiten für das Kino - das ist eine alte Weisheit, die sich - blickt man zurück - häufig auch bewahrheitet hat.

Auch so kann ein Kinopublikum aussehen. Foto: Nigel Treblin/ dapd.

Er beobachtet die Kinobranche.Michael Jahn.Er beobachtet die Kinobranche. 

Ganz aktuell: Blick in die USA, wo seit Beginn der Banken und Immobilienkrise die Zuschauer- und Umsatzzahlen der Kinos traumhafte Höhen erreicht haben.

In Deutschland scheint es den Leuten wieder besser zu gehen: die Zuschauerzahlen sind gegenüber dem vergangenen Jahr am Absinken.

Für viele Kinos kommt dies zu einem wirklich schlechten Zeitpunkt.

Ein Kommentar von Michael Jahn.