Streitgespräch zum Film “Alle Anderen”

30.12.2009

In den letzten Tagen des Jahres beschäftigen wir uns noch einmal mit den wichtigesten Filmen aus 2009. Unsere Hörer haben wir dazu nach ihren Tops und Flops des Jahres befragt.

Maren Ade studierte an der HFF in MünchenMaren Ade studierte an der HFF in München 

Das Beziehungsdrama „Alle Anderen“ von der jungen Regisseurin Maren Ade wurde von den Hörern dabei einerseits hochgelobt, andererseits aber auch stark kritisiert. Bei den Internationalen Filmefestspielen Berlin 2009 wurde der Film immerhin dopplt ausgezeichnet. „Alle Anderen“ gewann den großen Preis der Jury und – mit Birgit Minichmayr als Gitti – einen silbernen Bären für die Beste Darstellerin.

Warum aber Veronika Laggerbauer die Auszeichnung als gerechtfertigt empfindet und Doris Hellpoldt den Film enttäuschend fand, erklären sie am besten selbst.