Sven Regener: “In der schönen Literatur geht es um den Einzelnen”

21.01.2014

In seinem neuen Roman "Magical Mystery" lädt "Herr Lehmann"-Autor Sven Regener zum Rave-Trip in die 90er. Heute war er zu Gast im detektor.fm-Studio und hat mit uns über Techno, Literatur und die Zukunftspläne seiner Band Element Of Crime gesprochen.

Neben seiner Rolle als Sänger und Songschreiber bei Element Of Crime hat sich Sven Regener in den letzten Jahren auch als Schriftsteller einen Namen gemacht. Sein Debütroman Herr Lehmann stürmte auf Anhieb die Bestsellerliste. Auch als Drehbuchautor zog Regener die Massen ins Kino.

Nach Neue Vahr Süd und Der kleine Bruder knüpft sein neuer Roman „Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt“ ebenfalls an die Herr Lehmann-Trilogie an. Die Handlung spielt diesmal in der Techno-Szene der 90er Jahre. Als Chronist sieht sich Regener aber nicht.

Es geht mir nicht darum, etwas Allgemeingültiges über die ganze Zeit oder das ganze Land zu sagen. Das sollen Essayisten und Historiker tun. In der Kunst und in der schönen Literatur geht es doch darum, sich dem zu widmen, was den einzelnen Menschen umtreibt.

Im detektor.fm-Studio hat Regener mit uns über die Techno-Bewegung und sein neues Buch gesprochen. Außerdem hat er uns verraten, dass es schon bald ein neues Element Of Crime-Album geben wird: