The Other Side | Ingolf Lück im Pop-Feuilleton

Mit Ingolf auf die Schanze schauen

30.01.2016

Er hat in den 1990ern und Nullern die jungen Popfeuilletonisten durch die Turbulenzen der Woche manövriert, jetzt soll er in der gewohnten Melange von Ulk und Tiefgang die Medienlandschaft im Jahr 2016 ordnen. Ingolf Lück sitzt heute auf der anderen Seite ihrer Hörmuscheln.

Interview mit Rotzlöffeln

Das Textbuch bezeichnet ihn als „unbestimmten Typen“. Wir nennen ihn „widerlich“. Marco ist Boulevardjournalist. Er bringt die wirklich wichtigen Themen zu den Menschen, sagt er. Und wir sagen: weil wir Menschen drauf stehn. Marco, das ist die Rolle, in die Ingolf Lück im Theaterstück Seite Eins schlüpft. Marco ist die einzige Rolle des Stücks. Naja, streng genommen gibts einen Nebendarsteller: Marcos Mobiltelefon.

Radiorollenspiel mit Ingolf Lück

Zum Pop-Feuilleton-Interview haben sich Ingolf Lück, Yannic Hannebohn und Thibaud Schremser auf die hochgeklappten Sitze im ersten Rang des Theatersaals gesetzt, in dem Lück mit Seite Eins gastiert. Mit frisch getönten Haaren erzählt der Schauspieler und Moderator von Bernhard Hoëcker, Ralf Schmitz und Stefan Niggemeier. Er verrät, an welchem Serienprojekt er arbeitet und welches Showformat er gerne auf die multimedialen Mattscheiben bringen würde. Und er zieht das Radiorollenspiel überzeugender durch als die beiden Moderatoren, die es sich ausgedacht haben.

Vor der Sendung noch hat Sportkommentatorenlegende Johannes Kirchmeier in seinen alten Bändern gekramt – in der Kiste mit der Aufschrift „Januar“. Ein Großereignis aus dem Jahr 2000 hat er ausgesucht: das Finale der Vierschanzentournee mit dem Showdown Schmitt–Widhölzl.

Im Programmheft außerdem: Der Performanceliebhaber Moritz Hartmann erzählt von einer Flugzettelaktion, die das absurde Theater noch absurder macht. Und wie immer zappen wir uns durchs detektor.fm-Programm des Monats. Die Fernbedienung hält zum ersten Mal Vincent Raßfeld in der Hand.

Eine hager-krause Sendung mit Telemarklandung.

The Other Side | Mit Ingolf auf die Schanze schauen


The Other Side – Das Pop-Feuilleton bei detektor.fm

TheOtherSide_Polaroid_1400p

Ziehen nur einmal im Monat ihre Show ab – Yannic Hannebohn und Thibaud Schremser resümieren in The Other Side vier Wochen auf einmal.

Yannic Hannebohn und Thibaud Schremser bespielen mit Ironie und Schalk das unlängst verlassene Plateau der abgedrehten Urbanität. Die Mannschaft, begleitet von Gästen, erkundet mit Freude und aus Rehaugen die ungeschminkten Themen des Zeitgeistes und das kulturelle Leben – auf maroden Planken, jenseits der klassischen Bühne.

Immer samstags, immer 19 Uhr – und nur auf detektor.fm.

Und egal, wer mal wieder an der Uhr gedreht hat, als Podcast: hier abonnieren.