Themenwoche Sommerzeit: Wo wird die Zeit eigentlich gemacht?

30.03.2011

Sonntag war Zeitumstellung: Die Uhren wurden vorgestellt, die Nacht war eine Stunde kürzer. In unserer Themenwoche beschäftigen wir uns mit der Sommerzeit. Aber wer ist denn eigentlich für die genaue Zeit verantwortlich?

Dass alle Uhren gleich laufen, dafür ist der Fachbereich “Zeit und Frequenz” zuständig. / Foto: Rita Gäbel pixelio.de

Leiter des Fachbereichs Zeit und Frequenz der physikalisch-technischen Bundesanstalt.Dr. Ekkehard PeikLeiter des Fachbereichs Zeit und Frequenz der physikalisch-technischen Bundesanstalt. 

In der Themenwoche zur Zeitumstellung klären wir heute die Frage: Woher kommt unsere Zeit eigentlich eigentlich? Wer ist dafür verantwortlich, dass unsere Uhren synchronisiert sind? Denn dass unsere Funkuhren immer richtig gehen, ist keine Selbstverständlichkeit. Der Fachbereich „Zeit und Frequenz“ der physikalisch-technischen Bundesanstalt betreibt vier Atomuhren, die dafür zuständig sind, dass Uhren an Bahnhöfen, in Schulen und in der Forschung gleich laufen.

Wie exakt die Zeit an uns gesendet wird, was die Mitarbeiter des Fachbereichs für die Umstellung von Winter- auf Sommerzeit machen müssen, und woran die Forscher dort eigentlich so forschen, das verrät Fachbereichsleiter Dr. Ekkehard Peik. Außerdem kennt er all die Tricks und Kniffe, die dafür sorgen, dass die Zeit so genau wie möglich bei uns ankommt und er wirft einen kurzen Blick in die Zukunft der Uhren.