Topf voll Gold | Gottschalk in Plauderlaune

Ein Wein zu viel

06.01.2017

In trauter Zweisamkeit sollen Thomas Gottschalk und Jan Böhmermann in Malibu zusammen ein Weinchen getrunken haben. Seltsam ist nur, dass Janni sich so gar nicht daran errinnert. War der Kater doch so groß?

Haben sie oder haben sie nicht? Diese Frage hält Deutschland seit etwa Mitte Dezember in, naja, fast atemloser Spannung.

Was ist passiert?

Im Jahresrückblick 2016 von n-tv erzählt Thomas Gottschalk von einer ganz besonderen Nacht:

Der arme Böhmermann ist da auch in etwas hineingeraten, was ihm, glaube ich, nicht recht sein kann. Der arme Mensch lebt ja jetzt unter dem Druck, wenn er nicht alle zwei Jahre eine Staatsaffäre erzeugt, dann sagt man, mit dem ist auch nichts mehr los. Er bleibt eben doch ein Komödiant. Er hat mich in Malibu sogar besucht und wir haben gemeinsam ein Glas Wein getrunken.

Klingt erst einmal nach einem schönen Abend. Jedoch kann sich Jan Böhmermann wohl nicht an diesen erinnern. Das behauptet er zumindest vor laufenden Kameras in seiner Sendung Neo Magazine Royale. Es sei eine infame Lüge. Außerdem scherzt er herum, dass Gottschalk ihn wohl mit Joko Winterscheidt verwechselt hätte.

Wer hat Recht?

Diese Frage ist wiederum nicht so leicht zu beantworten. Sowohl Thomas Gottschalk als auch Jan Böhmermann schweigen seitdem. Die Spekulationen sind vielfältig. Das Regenbogenblatt Die Zwei spinnt sich jedenfalls zwei zusammen. Eine davon bezieht sich auf Gottschalks graue Zellen, die andere schiebt Böhmermann den schwarzen Peter zu. Doch wie üblich lässt sich weder die eine noch die andere belegen.

Gottschalk 2.0

Eins ist über jeden Zweifel erhaben: Auch ohne den Wein haben die beiden eine Verbindung zueinander. Beide sind Entertainer und beide haben Wetten, dass … ? moderiert. Also, fast. Böhmermann hat nämlich seine Show bei ZDF neo genutzt, um eine Art Homage auf die Kultsendung zu machen.

Topf-voll-Gold-Macher Moritz Tschermak hat seine eigene Theorie und die hat er detektor.fm-Moderatorin Astrid Wulf verraten.

Willem-AlexanderIch kann da jetzt auch nur raten, aber was durchaus ein Punkt ist, ist, dass "Die zwei" den Satiriker Jan Böhmermann einfach ernst nimmt. Moritz Tschermakhat seine eigene Theorie zur Sache.  

Die Regenbogenpresse in Deutschland ist heiß, aber nur heimlich begehrt. Alltagssituationen, aufgeblasen zu dramatischen Seifenopern der Regenbogen-Realität. Für ihren Blog Topf voll Gold wühlen sich Mats und Moritz Woche für Woche durch die deutsche Regenbogenpresse. Zwei Journalisten auf der vergeblichen Suche nach Seriosität. Den Topf voll Gold kann man auch bei Übermedien finden.

Topf voll Gold zum Hören: Jeden Freitag bei detektor.fm und hier als Podcast.