Tricksen, Lügen, Hochstapeln – warum der Mensch so gerne lügt

23.05.2011

Professionelles Betrügen, galantes Übertreiben, alltägliche Tricksereien - gelogen wird überall. Das Buch "Alles Bluff" erscheint heute und widmet sich dem Hochstapeln. Ein Expertengespräch zu den kleinen und großen Übertreibungen.

Mein Haus, mein Pferd, mein Auto - kann alles nur geliehen sein, weiß man aber nicht. Und da öffnet sich des Hochstaplers Chance. / © Frank Kropp pixelio.de

So ein bisschen auf den Putz hauen tun wir doch alle ganz gern. Oder? Schreibt man seinen Lebenslauf, wird der ein wenig aufgehübscht. Erzählt man vom Urlaub, wird das Pauschalhotel zum Luxushaus. Und überhaupt war die eigene Erkältung ja viel schlimmer als die der anderen Kollegen. Kurzum: Wer ist schon immer ehrlich? Hochstapelei ist unser Thema. Und das ist ein Thema, das natürlich auch kriminelle Züge annehmen kann.

Heute erscheint ein Buch, das sich genau dieser Frage annimmt. Das Autoren-Duo Steen Kittl und Christian Saehrendt hat es unter dem Titel „Alles Bluff“ geschrieben. Christian Saehrendt haben wir darum gefragt, wie und warum wir zu Hochstaplern werden, wo besonders oft geflunkert wird und wieso heutzutage so viele Menschen unbedingt einen Doktortitel haben wollen.