TV-Kommentatoren im Fussball ausgedient? Auf marcel-ist-reif.de kann jeder ran

13.06.2012

Lahme Kommentare, Besserwisserei, Phrasengedresche: gerade jetzt zur Fussball-Europameisterschaft merkt der Zuschauer, dass nicht jeder Fußball-Kommentator überzeugt. Auf marcel-ist-reif.de kann man es besser machen und selbst die Spiele kommentieren.

Vom Guiness-seligen Iren bis zum Poetry-Slammer - auf marcel-ist-reif.de findet man den passenden Kommentator. /Foto: © Screenshot auf marcel-ist-reif.de.

hat mit einem Freund die Seite aus Spaß gegründet.Wendelin Hübnerhat mit einem Freund die Seite aus Spaß gegründet.  

Heute Abend bei der EM also das Duell mit dem Erzrivalen: Deutschland gegen die Niederlande. Mit einem Sieg kann der Viertelfinaleinzug perfekt gemacht werden. Zu sehen ist das ganze im ZDF. Und kommentieren wird Béla Réthy.

Réthy ist, wie eigentlich fast alle Fernsehkommentatoren, bei Fußballfans umstritten. Einigen Zuschauern sind die Kommentatoren während des Spiels einfach zu redselig und besserwisserisch.

„Die Jedermann- und Jederfrau-Kommentatoren“

Und für genau diejenigen, die dieser Meinung sind, gibt es jetzt pünktlich zur Europameisterschaft ein Angebot im Internet: „marcel-ist-reif.de“. Altgediente Kommentatoren wie Reif oder Réthy werden in die Rente geschickt. Und stattdessen kann jedermann selber die Spiele kommentieren.

Übernehmen also künftig die Fans das Ruder? Oder braucht man die Stadionatmosphäre für ein gelungenes Spiel? Das hat uns Wendelin Hübner, einer der Initiatoren des Projekts, beantwortet.