vox:publica 12/2012 – Kreativwirtschaft und das Geld

27.11.2012

Die interaktive Radiosendung "vox:publica" geht in die zweite Runde. Am 17. Dezember steht die Kultur- und Kreativwirtschaft im Fokus. Was steckt eigentlich hinter der Kreativwirtschaft? Wie innovativ ist diese Branche tatsächlich? Können andere Branchen etwas von den Kreativen lernen? Hier sind die Akteure selbst gefragt! Macht mit uns Radio. Greift zum Smartphone und beteiligt euch!

-

Die Branche der Kultur- und Kreativwirtschaft ist bunt und sehr vielfältig. Foto: Stefan Weihs/flickr

Die Sendung – Worum geht’s?

Diskutiert wird überall – in Foren, Blogs, sozialen Netzwerken. Doch im Radio gehen viele Diskussionen bisher am Hörer vorbei. Das wollen wir ändern – und Radio endlich „social“ machen. Mit einer App kann jetzt jeder Audios, Bilder, Videos oder Texte erstellen und sofort an unsere Redaktion senden. Wir machen daraus Radio. Die monatliche Sendung vox:publica kann jeder hören und mitgestalten.

Nächste Folge: Wir diskutieren über Kreativwirtschaft!

vox:publica 12/2012: Montag, 17. Dezember, 21.00 Uhr – 22.00 Uhr

Kaum eine andere Branche entwickelt sich so dynamisch wie die Kultur- und Kreativwirtschaft. Mit den Produkten kommen wir täglich in Berührung. Dennoch sind ihre Dimensionen für viele kaum erkennbar. Die Kultur- und Kreativwirtschaft vereint nicht nur Filmemacher, Designer, Künstler und Medienmenschen, sondern mit unterschiedlichsten Kreativberuflern auch eine neue Unternehmerszene, die sich zunehmend erfolgreich etabliert.

Am 14. Dezember 2012, wenn die Initiative der Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung in Berlin auf ihrer Jahreskonferenz tagt, ist detektor.fm vor Ort und schafft Raum für offenen Diskurs. Ausnahmsweise entsteht bereits dort während der Konferenz die neue Ausgabe von vox:publica und wird dann am 17. Dezember um 21 Uhr ausgestrahlt.

Mitmachen könnt ihr ab sofort!

Wir geben eurer Sicht ein Forum mit Fragen zu folgenden Themen:

  • Innovationskraft – Ist die Kreativwirtschaft nur eine gehaltlose Wortschöpfung oder können andere Branchen von ihr lernen? Und wenn ja, was? Unkonventionelles Denken? Flexibilität? Stimmt ab!
  • Neue Geschäftsmodelle – Ein Unternehmen zu gründen ist eine Wissenschaft für sich. Crowd-Funding, flattr und Co – Welches Geschäftsmodell hat Zukunft? Oder mit welchem habt ihr schlechte Erfahrungen gemacht?
  • Neues Arbeiten – Wo und wie arbeitet ihr? Welches Arbeitsmodell aus der Kreativwirtschaft hat das größte Potential?

Wie ihr mitmachen könnt?

Bis zum 14. Dezember könnt ihr über die kostenlose detektor.fm-App mitmachen. Die bekommt ihr für iPhones und Android-Geräte – hier oder auch über den jeweiligen App-Store:

 

48777 

48778 


Ladet die App auf euer Smartphone und beteiligt euch direkt an der Sendung „vox:publica 12/2012 Kreativwirtschaft“. Über die jeweiligen Tools könnt ihr Audios, Videos, Fotos oder Texte erstellen und hochladen oder an Umfragen teilnehmen. Wer uns eigene Gedanken per Mail schicken möchte, ist aufgefordert, diese an zu schicken.

PS: Ein Hinweis für alle, die die iPhone-Variante schon installiert hatten und bei denen Fehler aufgetreten sind: Bitte deinstalliert die App und ladet sie euch nochmal aufs Handy. Leider ist der Fehler nur so zu lösen, aber dann sollte auch alles wieder funktionieren. Bitte entschuldigt die Umstände!