Was haben wir gelernt? | Deutsches Fußballfinale in Europa und nun?

27.05.2013

Es ist fast wie bei einer Weltmeisterschaft gewesen, so groß war der Hype um das Champions-League-Finale zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. Sven Herold erklärt uns heute zum letzten Mal, was wir am Wochenende gelernt haben.

Das erste Mal sind beim Finale der Champions League zwei deutsche Vereine aufeinander getroffen. Foto: © Justin Tallis/AFP

hatte sein persönliches Finale bei detektor.fm.Sven Heroldhatte sein persönliches Finale bei detektor.fm. 

Überall in Europa ist die Begeisterung für das Champions-League-Endspiel überwältigend gewesen. Besonders Bayerns Siegesschütze Arjen Robben wird gefeiert.

 

Der Hype um das Finale ist so groß gewesen, dass dem deutschen Fußball nun sogar eine Vorreiterrolle in Europa nachgesagt wird.

 

Doch ist die Glanzvorstellung im Finale schon der Beweis für das Können aller deutschen Vereine? Sven Herold hat sich einmal genauer angesehen, wie gut die Leistung der deutschen Spieler wirklich war.

Die geilste erste Halbzeit ohne Tore seit Menschengedenken. – Sven Herold


Mit dem Saisonende endet leider auch die Serie „Was haben wir gelernt“. Wir haben viel gelernt, danke Sven!