Was haben wir gelernt? Die Sommerpause ist zu lang

22.04.2013

Uli Hoeneß und der FC Bayern beherrschen dieser Tage die Schlagzeilen. Doch unseren Sportkolumnisten Sven Herold beeindrucken weder die sportlichen Höchsteistungen der Mannschaft noch die finanziellen Machenschaften des Präsidenten. Viel mehr fasziniert ihn eine Idee des Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge.

sitzt im Sommer lieber im Stadion als auf dem Balkon.Sven Heroldsitzt im Sommer lieber im Stadion als auf dem Balkon. 

Genau genommen stammt die Idee gar nicht von Rummenigge. Sie stammt von Sven Herold persönlich, Rummenigge hat sie ihm womöglich nur geklaut: Die Sommerpause muss weg. Oder zumindest muss sie kürzer werden. Denn während die Spieler im Winter oft in Strumpfhosen und mit orangem Ball auf dem verschneiten Rasen kicken, sind die Stadien zur besten Jahreszeit wochenlang leer.

Doch wenn die Bundesliga im Sommer einfach duchspielen würde, was passiert dann mit Welt- und Europameisterschaften? Müssen die in den Winter verschoben werden? So wie vielleicht im Jahr 2022 in Katar?

Diese und andere Fragen klärt unser Sport-Experte Sven Herold.