Was haben wir gelernt? Leistungssport ist ungesund!

03.12.2012

Sport ist gesund und hält Körper und Geist fit. Alles Quatsch, sagt unser Sportkolumnist Sven Herold. Leistungssport birgt viele physische und psychische Gefahren.

Verletzungen am Reck muss Philipp Boy nicht mehr fürchten - am Wochenende hat er sein Karriereende verkündet. Foto: © Clemens Bilan/dapd

Wer viel Sport treibt, tut seinem Körper etwas Gutes. Das zumindest ist ein weitverbreiteter Glaube in der Bevölkerung.

warnt vor den Gefahren des Leistungssports.Sven Heroldwarnt vor den Gefahren des Leistungssports.  

Am Wochenende hat jedoch Kunstturner Philipp Boy seinen Abschied vom Leistungssport verkündet. Die Begründung: Mit 25 Jahren sieht er seinen Körper an der Grenze des Belastbaren.

„Bremse im Kopf“

Geplagt von verschiedenen längerfristigen Verletzungen, spricht Boy von einer „Bremse im Kopf“ und hat sich gegen eine risikoreiche Fortführung seiner Karriere entschieden.

Auch unser Sportkolumnist Sven Herold ist sich sicher, dass Leistungssport zwar schön anzuschauen, aber nur selten gesund ist.