Was haben wir gelernt? | Wildschweine sind schlimmer als Schnee

11.02.2013

Wenn Fußballspiele abgebrochen werden, liegt das oft an den Fans. Zum Beispiel, wenn die mal wieder Rauchbomben zünden. Manchmal sind aber auch Tiere schuld, weiß detektor.fm-Sportkolumnist Sven Herold.

Der Schneeräumer im Münchener Olympiastadion hat noch viel zu tun. Foto: © Michael Kienzler/ddp

lernt selbst bei nichtigsten Sportereignissen stets noch dazu.Sven Heroldlernt selbst bei nichtigsten Sportereignissen stets noch dazu. 

Der Schneefall macht in der Regel auch um Fußballplätze keinen Bogen. Aber selbst wenn das Spielfeld irgendwann vollständig weiß ist,  muss deswegen das Spiel noch lange nicht ausfallen. Dann werden die Linien rot nachgezogen, ein roter Ball geholt, und schon kann es losgehen.

Zur Verwunderung unseres Sportkolumnisten Sven Herold. Er hat es am Wochenende mit eigenen Augen gesehen und sich gefragt: Was muss eigentlich passieren, damit ein Spiel ausfällt? Und siehe da: Es gibt die tollsten Gründe.

Welche, hören Sie im Interview.