Play
Es hätte schlimmer kommen können. Foto: Coin Film / arte
Bild: Mario Adorf | Coin Film / arte

Was läuft heute? | Es hätte schlimmer kommen können – Mario Adorf, Nicht tot zu kriegen, Das große Comedy-Crossover

Die Großen im deutschen Showbusiness

Mario Adorf blickt auf eine erfolgreiche Karriere zurück. Auf arte können wir ihn dabei begleiten. Und wir dürfen Iris Berben begleiten – oder zumindest ihre Rolle in „Nicht tot zu kriegen“.

 Es hätte schlimmer kommen können – Mario Adorf

Mario Adorf ist einer der ganz Großen im deutschen Showbusiness. Im September wird der Schauspieler 90 Jahre alt – und er kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückschauen. arte hat ihn dabei begleitet, durch all die wichtigen Scheidepunkte in seinem Leben. Und auch wir dürfen ihn dabei begleiten, die Doku „Es hätte schlimmer kommen können“ gibt’s jetzt in der arte-Mediathek.

Nicht tot zu kriegen

Iris Berben mimt eine erfolgreiche Künstlerin. Einige Jahre hat sie vor allem mit Skandalen um ihre Privatleben Schlagzeilen gemacht, jetzt aber will sie zurück auf die Bühne. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten: Ein Stalker soll sie verfolgen und bedrohen – aber weiß sie, wer es sein könnte? Den Thriller „Nicht tot zu kriegen“ könnt ihr heute Abend um 20.15 Uhr im ZDF sehen – und natürlich online in der Mediathek.

Das große Comedy-Crossover

Angelehnt an vier Sitcoms kommt in „Das große Comedy-Crossover“ alles zusammen. Es gibt bekannte Gesichter und überraschende Gastauftritte. Und es gibt viel Sitcom-mäßigen Humor, einige Battles und insgesamt ein ordentliches Wirrwarr. Die erste Staffel könnt ihr jetzt auf Netflix sehen.

Was läuft heute?

Wir bringen Licht in den Streaming-Dschungel. In „Was läuft heute?“ klicken wir uns durch Mediatheken und Streaminganbieter – damit ihr es nicht tun müsst. Unsere Empfehlungen findet ihr täglich überall dort, wo es Podcasts gibt.