Play
Mank | Foto: Netflix

Was läuft heute? | Mank, Aschenberg, Die Jahrhundertschlacht

Mank. – Mank? – Mank!

David Fincher verfilmt in „Mank“ mit Gary Oldman die Entstehung des Drehbuchs zum Klassiker „Citizen Kane“. Dazu gibt’s einen Ausflug auf den „Aschenberg“ und die verzweifelte „Jahrhundertschlacht“ für das Klima.

Mank

Drehbuchautor Herman J. Mankiewicz – genannt „Mank“ – hat sich mit seiner Sekretärin in die kalifornische Wüste zurückgezogen. In Hollywood ist Mank aufgrund seiner Alkoholeskapaden in Ungnade gefallen. Nun kommt Regisseur Orson Welles mit einem einmaligen Angebot auf Mank zu, das ihm die Rückkehr ins Filmgeschäft und nach Hollywood verspricht. Mank soll das Drehbuch für den Film „Citizen Kane“ schreiben. Für „Mank“ konnte Netflix den Regisseur David Fincher und obendrauf Gray Oldman und Amanda Seyfried gewinnen. Zu sehen gibt’s die hauseigene Netflix-Produktion ab heute.

Aschenberg

Jede Stadt hat dieses Viertel, über das man abschätzig spricht und wohin viele nie ziehen wollen. In Fulda ist das der Aschenberg. „Netto-Ghetto“ und „Wodka-Berg“ nennen sie den Aschenberg da. Die mehrteilige ZDF-Doku „Aschenberg“ wirft einen Blick hinter die Fassaden der Hochhausschluchten und begleitet die Bewohner über mehrere Monate auch durch die Corona-Krise.

Die Jahrhundertschlacht

Die Uhr tickt. Für die Rettung des Klimas bleibt wenig Zeit. Also haben französische Klima-Aktivisten beschlossen, binnen zwei Jahren so viele Menschen für das Klima zu mobilisieren, wie möglich. Dafür haben sie sogar den Schulterschuss mit den französischen Gelbwesten gewagt, nur um nach den zwei Jahren ernüchtert festzustellen, dass ihre Bemühungen nicht den gewünschten Effekt erzielt haben. Die Doku „Die Jahrhundertschlacht“ seht ihr in der arte-Mediathek.

Was läuft heute?

Wir bringen Licht in den Streaming-Dschungel. In „Was läuft heute?“ klicken wir uns durch Mediatheken und Streaminganbieter – damit ihr es nicht tun müsst. Unsere Empfehlungen findet ihr täglich überall dort, wo es Podcasts gibt.