Play
Tote Mädchen lügen nicht | Bild: David Moir / Netflix
Bild: Tote Mädchen lügen nicht. Foto: David Moir | Netflix

Was läuft heute? | Tote Mädchen lügen nicht, Miles Davis: Birth of The Cool, No Surrender

Als die Coolness die Erde betrat

„Tode Mädchen lügen nicht“ geht in die finale Staffel. Außerdem gibt’s noch Miles Davis und einen Mann, der sich in „No Surrender“ mit der gesamten britischen Armee anlegt.

Tote Mädchen lügen nicht

Als ob es nicht schon stressig genug wäre, sich auf den Schulabschluss vorzubereiten, müssen sich Clay und seine Freunde auch noch mit einem gemeinsamen Geheimnis herumschlagen. Was mit dem Selbstmord der Schülerin Hannah Baker seinen Lauf nahm, kommt nun in der vierten und finalen Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht“ auf Netflix zu seinem Ende.

Miles Davis: Birth of the Cool

Mit dem Album „Birth of the Cool“ hat Miles Davis Ende der 1950er Jahre einen Meilenstein der Jazz-Geschichte hingelegt, wurde zu einem der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts und verkörpert die Coolness in all ihren Höhen und Tiefen. Zwei Stunden geht die Doku über den Musiker, zu sehen gibt’s „Miles Davis: Birth of The Cool“ auf Netflix.

No Surrender – One Man vs. One Army

Und wem das jetzt alles zu viel Jazz und Hochkultur war, für den haben wir noch einen Actionfilm im Angebot. Der Titel „No Surrender – One Man vs. One Army“ ist da schon vielversprechend. Im Ägypten der 40er Jahre legt sich ein Polizist mit der britischen Armee an, als er britische Soldaten verhaften lässt, die sich an einer Frau vergangen haben. Den Actionfilm mit leichter Trash-Schlagseite könnt ihr auf Amazon Prime Video sehen.

Was läuft heute?

Wir bringen Licht in den Streaming-Dschungel. In „Was läuft heute“ klicken wir uns durch Mediatheken und Streaminganbieter – damit ihr es nicht tun müsst. Unsere Empfehlungen findet ihr täglich überall dort, wo es Podcasts gibt.

bool(true)