Play
Tschick. Foto: Studiocanal GmbH / Mathias Bothor
Bild: Tschick. | Studiocanal GmbH / Mathias Bothor

Was läuft heute? | Tschick, Fritz Bauer, Die Geschichte des Tacos

Ein Roadtrip mit’m Lada

Lada klauen und ab geht die Fahrt. Das ist die Jugendbuchverflimung „Tschick“. Außerdem gibt es noch die Doku „Fritz Bauer“ und für alle Foodies „Die Geschichte des Tacos“.

Tschick

Die Mutter ist in der Entzugsklinik und der Vater mit der Assistentin auf „Geschäftsreise“? Da bleibt einem förmlich nur noch, einen Lada zu klauen und damit durch die ostdeutsche Provinz zu düsen. Das denken sich auch der 14-jährige Maik und sein Freund „Tschick“. Die gleichnamige Jugendbuchverfilmung gibt’s jetzt auf Amazon Prime Video.

Fritz Bauer

Er hat sich durch das Bollwerk des Schweigens und Vergessens gekämpft und das größte Verbrechen der deutschen Geschichte vor Gericht gebracht. Ohne ihn kein Auschwitz-Prozess und keine Verurteilung von Adolf Eichmann. Die Rede ist von Generalstaatsanwalt Fritz Bauer. arte zeigt die Doku „Fritz Bauer“ und zeigt, welche Widerstände bis hin zum Landesverrat Fritz Bauer überbrücken musste, um die  Nazi-Verbrechen vor Gericht zu bekommen. Bis zum 23. September gibt’s die Doku „Fritz Bauer“ noch in der arte-Mediathek.

Die Geschichte des Tacos

Und zu guter Letzt gibt es ein Schmankerl aus Mexiko. In „Die Geschichte des Tacos“ wirft Netflix einen Blick auf die umfangreiche Geschichte, die regional unterschiedlichen Zubereitungen und nicht zuletzt die globale Bedeutung des mexikanischen Nationalgerichts. Dass damit „Die Geschichte des Tacos“ jetzt in die zweite Staffel geht, beweist, dass die Netflix-Dokureihe nicht nur was für Foodies ist, sondern auch die breite Masse begeistert.

Was läuft heute?

Wir bringen Licht in den Streaming-Dschungel. In „Was läuft heute?“ klicken wir uns durch Mediatheken und Streaminganbieter – damit ihr es nicht tun müsst. Unsere Empfehlungen findet ihr täglich überall dort, wo es Podcasts gibt.