Was macht pflanzliche Milch zu Barista-Milch?

Der perfekte Schaum

Ein Cappuccino mit Hafermilch, bitte! Besondere Barista-Milch soll für den perfekten Pflanzen-Milchschaum sorgen. Was macht die Barista-Milch aus?

Soja, Hafer oder Mandel?

Pflanzliche Milch ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Inzwischen tummeln sich in Cafés und Supermarktregalen die unterschiedlichsten Sorten, von Soja- bis Reismilch. Wenn es um Kaffee geht, kann einem so mancher Milchersatz Ärger machen. Oft flockt die Milch und der gemütliche Nachmittagskaffee sieht auf einmal doch nicht mehr so verlockend aus. Der Milschschaum fällt häufig schneller zusammen. Außerdem passt nicht jede Pflanzenmilch zu dem bitteren Geschmack des Kaffees.

Es ist ganz stark aufgefallen, dass es [bei den verschiedenen Sorten] extreme Unterschiede gibt, nicht nur im Geschmack, sondern auch in der Konsistenz, wenn man die Milch einmal schäumt. – Nicole Battefeld, deutsche Baristameisterin 2018

Barista-Milch in pflanzlich

Barista-Milch verspricht ein entspannteres Kaffeetrinken. Vor allem Hafer- oder Sojamilch soll für den perfekten veganen Milchschaum im Kaffee sorgen. Aber was ist anders an der Milch?

Die Firmen haben reagiert und den Proteingehalt und Fettanteil ein bisschen angehoben, sodass sie vom Schäumverhältnis ein bisschen ähnlicher ist wie echte Milch. – Nicole Battefeld

Und wer ist nun der beste pflanzliche Partner für den Kaffee? Darüber hat detektor.fm Moderatorin Eva Morlang mit der weltmeisterhaften Barista Nicole Battefeld gesprochen.

Nicole BattefeldVor ein paar Jahren gab es noch nicht so eine große Auswahl und da hatten wir Barista keine andere Wahl als alle Milchsorten im Supermarkt durchzutesten.Nicole Battefeldhat als deutsche Barista-Meisterin 2018 unzählige Milchalternativen unter die Düse gehalten. 

Redaktion: Mona Kellermann