Was wichtig wird | Sinn der Kunst

"Die sinnvollste sinnlose Sache der Welt"

19.10.2018

Was ist der Sinn der Kunst? Darauf gibt es viele Antworten. Monopol ist sich zumindest bei einem sicher, dass es die sinnvollste sinnlose Sache der Welt ist.

Jeden Freitag im Gespräch mit detektor.fm, das Kunstmagazin Monopol. Foto: Monopol - Magazin für Kunst und Leben | detektor.fm

Sinn der Sache?

Was ist eigentlich der Sinn der Kunst? Diese Frage lässt sich so leicht nicht beantworten. Im Leitartikel des Monopol-Magazins versucht Chefredakteurin Elke Buhr die Kunst einzuordnen. Ausgangspunkt war dabei ein Text des Anthropologen David Graeber. Es geht um „Bullshit-Jobs“, also Berufe deren Wegfallen die Gesellschaft nicht direkt beeinflussen würden. In diesen Bereichen verdient man gar nicht so schlecht.

David Graeber sagt: Für das Funktionieren der Gesellschaft braucht man das alles nicht. Das ist alles aufgebläht – Bullshit eben! – Elke Buhr, Monopol-Chefredakteurin

Demgegenüber stehen Beschäftigungen, die unmittelbar wichtig für die Gemeinschaft sind wie Krankenschwestern oder Müllmänner, diese Liste ließe sich weiter führen. Genau die sind aber oft unterbezahlt. Doch wo genau lässt sich da die Kunst einordnen?

Ist Kunst wichtig?

Auf den ersten Blick könnte man meinen, auch die Kunst sei eine dieser „Bullshit-Beschäftigungen“. Denn den Menschen würde direkt nichts Lebenswichtiges fehlen, wenn es sie nicht mehr geben würde. Elke Buhr und David Graeber sind sich aber einig, dass Kunst viel mehr ist. „Das Bedürfnis, sich künstlerisch auszudrücken, gehört in allen Gesellschaften zum Menschsein dazu.“, schreibt der Anthropologe.

Liegt der Sinn der Kunst also vielleicht in sich selbst? Warum Kunst die sinnvollste sinnlose Sache der Welt ist und warum man auch mal allein ins Museum gehen sollte, darüber hat detektor.fm-Moderatorin Barbara Butscher mit Elke Buhr vom Monopol-Magazin gesprochen.

Das Haus der Kunst in München sagt Joan Jonas Ausstellung abKunst hat der Mensch schon immer gemacht. Das braucht der Mensch, das ist total sinnvoll. Das hören wir natürlich gerne, die wir die Kunst vertreten. Elke BuhrChefredakteurin von Monopol-Magazin für Kunst und Leben. 


Jeden Tag erfahren, was wichtig wird? Dann den Podcast abonnieren oder jederzeit bei Apple PodcastsGoogle PodcastsSpotify oder Soundcloud hören.