Wein der Woche | Autochthone Rebsorten in Italien

21.06.2013

Italien verfügt über eine Fülle an Rebsorten und Anbaugebieten. Daraus entstehen zahlreiche unterschiedliche Weine. Finkus Bripp spricht im Wein der Woche über die Vorzüge autochthoner Rebsorten.

Anbau der autochthonen Rebsorte Lagrein im italiensischen Südtirol. Foto: © Diego Cosenza/ flickr.com

geht zurück zu den Wurzeln, wenn er neuen Wein entdecken will.Finkus Brippgeht zurück zu den Wurzeln, wenn er neuen Wein entdecken will. 

Autochthone Rebsorten sind Sorten, die in den Regionen wachsen, in denen sie auch beheimatet sind.

In Italien gibt es besonders viele dieser autochthonen Weine.

Sommelier und Weinexperte Finkus Bripp erzählt zum Wochenende etwas über die Besonderheiten und Geschmack dieser Weinsorten.


Der Song zum Wein der Woche: „Paranoid“ von Black Sabbath