Wein der Woche: Schweizer Wein bleibt meistens im Land

19.08.2011

Weine aus Spanien, Frankreich oder Italien bekommt man in jedem Supermarkt. Weine aus der Schweiz sind eher rar, jedoch sehr empfehlenswert. Warum, das erklärt unser Weinexperte Finkus Bripp.

Die Schweiz exportiert nur etwa ein bis zwei Prozent ihrer Weine. Foto: © Valais Tourism/dapd

hat eine Vorliebe für Schweizer Wein.Finkus Bripphat eine Vorliebe für Schweizer Wein. 

Die Schweiz gilt eher als Milchprodukt-Mekka denn als Weinnation. Dabei sollte man die Eidgenossen in Sachen Wein nicht unterschätzen.

Unser Sommelier Finkus Bripp meint, dass die Alpennation unterschätzt wird und zu unrecht ein weißer Fleck auf der Weinweltkarte ist. Im Mittelpunkt steht heute deshalb sein liebster Wein aus der Schweiz: „Petite Arvine“. Finkus Bripp bloggt für „Wine on the Rocks“ und wühlt sich gerade durch die Schweizer Weinberge.